bio Claus

Musikalische Bio von Claus Kühnemund:

  • 1972: Erste Bildernachweise wie auf Marmeladeneimern und Töpfen die Kochlöffel kürzer werden
  • 1980: Eintritt in den Musikverein Kappel und ca. 1 Jahr Schlagzeugunterricht an der JMS, danach learning by doing
  • 1982: Joachim und ich treffen uns in der Berufschule. Bereits nach wenigen Proben wird unser Spiel mit Gitarre, Gesang und Percusssion gerne gehört. Die folgenden Jahre ist bei unseren Unternehmungen Jojo’s Gitarre immer dabei und egal ob auf der Berghütte, am Lagerfeuer oder auf dem Campingplatz erweitern und verfeinern wir unser Repertoire
  • 1987: Erster Auftritt der „Los Primitivos“ nach einem unvergesslichen gemeinsamen Urlaub am Gardasee mit täglichem Abendkonzert in und um Arco
  • 1989-1996: Motorradzeit – viele, viele Lagerfeuer mit unseren Songs bereichert, was zu unvergesslichen Abenden und vielen Freundschaften führte – egal ob in Island, Skandinavien, Portugal, Frankreich oder Italien
  • 1994- 1997: Vier Jahre Roadie und Soundtechniker bei den „Stettholzmusikanten„- mit meinem ersten Lied auf einem Tonträger (grins) – Danke noch mal dafür: War ne geile Zeit!!!
  • 1997 – 2000: Roadie und Soundtechnik bei den „Urseetälern
  • 2005: An meinem 40`igsten nach fast 10 Jahren Pause formieren sich die „Los Primitivos“ spontan – einfach genial als hätten sie gestern gerade erst gespielt!
  • 2007: 3 Tage „Cajon“- Workshop an der BMA in Staufen
  • 2010: Formierung und erste Proben von „4liv(f)e

 

back